Freitag, 23. Dezember 2011

23. Dezember

Gestern hab ich Dich gleich nochmal nach Texas mitgenommen, an den Strand von Padre Island. Wie auf der ganzen Welt, hat es leider auch dort viel Plastikmüll am Strand.


Heute gleich nochmal was tierisches...

Donnerstag, 22. Dezember 2011

Neue Photo-Gallery: Guanajuato


Eine neue Photo-Gallery ist on-line: Mexico - Guanajuato. Noch sind nicht allzuviele Bilder dort. Die Verbindung hier ist ziemlich wackelig. Aber es werden noch weitere dazukommen in den nächsten Tagen. Viel Spass!

Wenn Jesus Liegestütze macht - Guanajuato

22. Dezember - Mehr Schein als Sein

Das Photo von Gestern ist an der Staatsgrenze zwischen Texas und New Mexico entstanden. Nach der Baumwollernte verkommt der sandige Boden zu einer wüstenähnlichen Brachlandschaft und wird erst wieder mit der Saat für die nächste Saison bewässert.

Und heute, genau, passt zu den US-Amerikaner, gerne immer ein bisschen nach mehr aussehen als wirklich sein...

Mittwoch, 21. Dezember 2011

21. Dezember

Das Caribou hab ich natürlich in Alaska aufgenommen, ganz, ganz im Norden, kurz vor der Stadt Deadhorse, und somit dem Ende (oder Anfang?) des Dalton Highways. Deadhorse ist der nördlichste erfahrbare Punkt des Kontinents und somit auch meiner Reise.


Und jetzt geht's einen grossen Schritt in Richtung Süden.

Dienstag, 20. Dezember 2011

Adventskalendertörchen 20

Gestern hast Du einen Pelikan im Sturzflug beim Abendessen hinter dem Törchen gefunden. Das war auf Padre Island im Süden des zweitgrössten Bundesstaates der USA, in Texas. Dort konnte ich 70 Milen direkt am Strand mit dem blue truck zurücklegen. Unterwegs habe ich fantastische Tierbeobachtungen machen können, einen Hai hab ich gesehen, unzählige Vögel, unter anderem eben viele Pelikane, ganze Schwärme von Fischen, eine grosse Wasserschildkröte und alles vom Land aus. Leider hatte ich damals mein Kayak noch nicht. Ich war so fasziniert von allem, dass ich viel zu viele Fotos schoss. Obwohl es ein National Park ist, durfte ich auch direkt am Beach kostenlos campen. 


Und für heute bleibt es tierisch. So sieht wohl der Santaklaus sein Renntier wenn er auf seinem Schlitten sitzt...

Montag, 19. Dezember 2011

19. Dezember, nicht mehr lange bis Weihnachten...

Der Adventskalender von gestern brachte Dir ein Bildchen aus der Wüste des US amerikanischen Staates Arizonas, dort gibt es nicht nur Kakteen, Klapperschlangen und sonst so alles mögliche an stacheligen Pflanzen, sondern gelegentlich, wenn Du auf einsamen Pfaden unterwegs bist, auch Zeitzeugen vergangener Tage.


Und heute wird es wieder tierisch, wo denkst Du schiesst wohl dieser Zeitgenosse so blitzschnell nach seinem Abendessen...?

Schnell, schnell nachholen... der 18. Dezember im BT Adventskalender

Der Bison der da mit seinem enormen Gewicht und den verhältnismässig kleinen Klauen so im Schnee versoff, das war im Yellow Stone National Park, dem ältesten National Park der Welt, er wurde im März 1872 gegründet.

Und heute, heute schick ich Dich in die Wüste:

Freitag, 16. Dezember 2011

Neue Photo-Gallery: Mexico Käfer

Es gibt eine neue Photo-Gallery: Mexico-Käfer.

Viel Spass!


17. Dezember im Adventskalender

Das Bild bei dem sich dieser Baum so leidenschaftlich an den Felsen schmiegt und ihm einen innigen, jahrelang dauernden Kuss verpasst habe ich im City of Rocks State Park in New Mexico geschossen, eigentlich hatte ich mich schon fast entschlossen in diesem Park nicht halt zu machen. Wow, bin ich froh dort gestoppt zu haben, eine fantastisch spannende Landschaft. 


Und rate mal, wo dieser schwere Geselle im Schnee versoffen ist...

Da ich vermutlich über's Wochenende keinen Internetzugang habe, gibts dann für Dich am Montag gleich zwei Törchen zum Aufmachen. Ich wünsche Dir, liebe Blogleserin, lieber Blogleser ein schönes, geruhsames Adventswochenende. 

Adventskalender, ein Küsschen zum 16. Dezember

Richtig, gestern hab ich Euch mitgenommen nach New York, auf den nun pensionierten Flugzeugträger Intrepid der in New York City steht. Die Aussicht Richtung City von der Kommando Brücke des Flugzeugträgers zusammen mit der Tasse des dicken, pensionierten Herrn, der als Freiwilliger den Touristen packende Geschichten erzählte von seiner Zeit als er auf dem Schiff seinen Militärdienst leistete.

Und heute gibt es ein ganz natürliches Küsschen und ein Bildchen, von einem Bäumchen, das sich in einen ganz harten Kerl verliebt hat.

Donnerstag, 15. Dezember 2011

In der Unterwelt von Guanajuato


15. Dezember beim Adventskalender des blue truck

Claro! Du hast natürlich richtig geraten, das Photo von gestern habe ich im Monument-Valley geschossen. Der ultimativen Szenerie für unzählige Wildwestfilme. Der Campingplatz ist zwar sehr spartanisch ohne jede Infrastruktur aber dafür mit fantastischer Aussicht ins Valley.  -  Und Aussicht gibt's auch heute:


Und auch für heute wird es nicht allzu schwierig. Schau Dir den Kaffeebecher genau an den der Volounteer auf den Fenstersims gestellt hat und Du wirst es schnell raus haben. Viel Spass!

Dienstag, 13. Dezember 2011

Sehr geehrter Herr Strassenverkehrsamt-Experte,



Nachdem Sie mir beim letzten Vorführtermin den Rost an den vorderen Kotflügeln beanstandet haben, habe ich ihn nun entfernt. Ebenfalls habe ich mich um die vergilbten Rücklicht und Blinkergläser gekümmert. Da sie der Meinung waren, dass der Auspuff nicht korrekt sei, habe ich diesen entfernt und auch die Reifen, welche zu wenig Profil hatten habe ich ausgetauscht. Eigentlich besitze ich noch gar keinen Fahrausweis, sende Ihnen aber dieses Foto als Beweis, dass die entsprechenden Mängel behoben sind und danke Ihnen im voraus für die Zustellung des Fahrzeugausweises per Post.

Mit bestem Dank und freundlichen Grüssen
Mex

14. Dezember, Törchen auf im Adventskalender

Weder Julia Roberts noch der Inhalt eines Armani-Anzuges, der in einer deutschen Edlekarrosse durch Washington DC kurvt haben Dich gestern angestrahlt: Das breite Grinsen lacht Dich von einer Wand eines Privathauses in einem kleinen Mienenstädtchen in Arizona an. 

Und das heutige Adventsrätselchen wird nun wirklich nicht all zu schwierig sein, oder? Auf John Wayne ist der blue truck aber trotz der Umgebung nicht gestossen. Wo ist's?

Ich wünsche Dir einen schönen 14. Dezember!

Montag, 12. Dezember 2011

Erdbeben in Mexico

Besten dank an all jene, die sich Sorgen um den blue truck und um mich gemacht haben. Ich war weit weg vom Erdbeben welches südlich von meinem Standort den Boden erschütterte. Entsprechend geht es mir und dem blue truck auch nach wie vor ausgezeichnet.



Gestern habe ich das wunderschöne San Miguel de Allende verlassen und bin nun in der spannenden Stadt Guanajuato. Hier gibt es nicht nur prächtige Bauten aus der Kolonialzeit, die einstige Hauptstadt Mexico's verfügt auch über ein atemberaubendes Tunnelsystem, welches sich unter der Stadt in praktisch alle Richtungen zieht. Ursprünglich wurden die ersten Tunnels angelegt, um während starkem Regen das Wasser aus der Stadt zu leiten um das Zentrum welches am tiefsten Punkt der hügeligen Stadt liegt vor Überflutung zu schützen. Später wurde die Stadt unter Schutz der UNESCO gestellt und die Tunnels waren eine willkommene Möglichkeit die Altstadt mindestens von einem Teil des Strassenverkehrs fern zu halten. 

Später mehr und natürlich dann auch Bilder von Guanajuato. 

Adventskalender, 13. Dezember - GRINS

Natürlich hast Du gestern richtig geraten, liebe blog Leserin und lieber blog Leser. Das war in Alaska. Ich war auf dem Denali Highway unterwegs von West Richtung Ost und kurz vor dem Ende des Highways, wo die Strasse bereits wieder geteert ist, fand ich eine kleine Abzweigung die Steil hinauf und durch eine enge Gasse von dichten Büschen ging und wenig später entdeckte ich diesen prächtigen Platz zum Übernachten. Gegen Abend wichen die meisten Wolken und gaben ein fantastisches Panorama frei. Die Nacht war dann ziemlich kalt und am morgen freute ich mich, meine Standheizung programmiert zu haben. So wälzte ich mich gemütlich in der Wärme für eine Stunde oder so, bevor ich dann aus dem Bettchen kroch, an diesem kalten Morgen machte ich Rühreier, bratete Speck und Rösti zum Frühstück und schon war die kalte Nacht vergessen. Tiere hatte ich von diesem Platz aus nicht gesehen, abgefressene Skelette und im Dreck die Spuren einer ganzen Wolfsmeute, liessen mich die Enttäuschung kein Wildlife gesehen zu recht einfach verkraften.


Und heute, wo Du das Kalender Törchen auggeklickt hast, da grinst Dich wer ganz verrückt an. Vielleicht errätst Du ja wo dieses breite Grinsen her kommt. Nein, nein, das ist nicht Julia Roberts, ich weiss, ich weiss, die hat auch so ein Grinsen das von Ohr bis Ohr geht und auch wenn es in den USA war, wo ich dieses Photo geschossen haben, in Hollywood war es nicht. Und auch nicht in Washington DC, dort grinsen die Politiker ja auch immer gerne so... Also wo?

Sonntag, 11. Dezember 2011

Adventskalender - ein bisschen zu früh 12. Dezember

Richtig geraten, das Bild von gestern habe ich in New Orleans geschossen. Bourbon Street.

New Orleans ist eine der US Städte in die die ansonsten ein klein wenig prüden Amerikaner hinfahren um die Sau raus zu lassen. Dort dürfen sie mit der Zigarre im Mundwinkel und mit dem Bier in der Hand durch die Strassen schländern, dürfen auch in den Bars rauchen und wer ganz nüchtern durch die Gassen zieht fällt schon fast auf.


Das heutige Bildchen kommt ein bisschen früher, heute ziehe ich nämlich von San Miguel de Allende nach Guanajuato und werde vermutlich kein Internet haben. Fleissige blog Leserinnen und Leser werden auch dieses kleine Rätsel schnell gelöst haben.

Samstag, 10. Dezember 2011

Adventskalender 11tes Törchen

Na, also da hab ich eine bisschen gemoggelt gestern. Das war gar kein stilles Örtchen, auch wenn es so aussieht, sondern wohl eine Messstation. Aber ein stiller Ort war es ohnehin, da unten am Crater Lake. Eine nicht wirklich lange, steile Wanderung bringt Dich runter an den See. Das Bild habe ich im Crater Lake National Park im Staate Oregon geschossen. Ein wunderschöner See der dank seiner Tiefe von fast 600 Metern ein absolut, fast schon unwirkliches, Tiefblau zur Schau stellt. Super schön, fast schon irgendwie mystisch, falls Du in Oregon bist oder reist, zu empfehlen: Einfach nur wunderschöne Natur.

Und im heutigen Törchen, was gibt es da?  Bist Du schon 18?

Wenn nicht dann klicke, genau wie Du das immer im Internet machst einfach "Yes, I confirm to be over 18 years".

Also im heutigen Törchen da gibt es ein sexy Bildchen. Ein nicht so stilles Örtchen. Dennoch, überhaupt nicht irgendwo wo Kinder nicht hinkönnten oder kämen, fast wie im Internet, und es war auch nicht spät nachts, sondern kaum eine Stunde nach Eindunkeln. Brauchst Dir also mal gar keine Sorgen um Deine Kinder zu machen wenn sie gerad' bei bluetruck.blogspot.com reinschauen. Wenn Du sie im Internet surfen lässt, dann pennen sie Dir womöglich bei meinem blog ein...

Als gewiffte bluetruck blog Leserin hast bestimmt 'rausgefunden wo das ist, und nein (!) an der Langstrasse in Zürich in meinem heissgeliebten Kreis 5 ist es nicht...

Morgen verrat ich's.

Advents-Kalender: 10 Dezember

Na besonders weihnächtlich tönte ja das nicht gerade mit dem Adventskalender von gestern. Ja, ja, die US-Amerikaner, das sind veritable Waffen-Narren. Das Photo habe ich in Tombstone im US Bundesstaat Arizona geschossen. Eine Stadt mit einer sehr bewegenden Geschichte: Richtiger Wild West. Vielleicht kennst Du ja den gleichnamigen Western. Oder bei Namen wie Doc Holliday oder Wyatt Earp erinnerst Du Dich an wilde Schiesserein von unrasierten, Whiskey trinkenden Wildwestgestalten aus irgendeinem Spaghetti Western.

Und genau in jenem Tombstone wo um 1880 wilde Schiessereien stattfanden, genau dort steht heute der Waffenladen der etwas für jedermann hat: 

"We've got big ones, we've got small ones... Something for everyone" - in den USA haben sie's...


Gerade während ich diesen blog post tippe kommen die Meldungen in die Zeitungen, dass bei der technischen Universität Vergina Tech eine Schiesserei mit mindestens zwei Toten stattgefunden hat. Die USA haben einen gesetzlichen Umgang mit Schiesswaffen in Privathänden der an Liberalität von kaum einem Land übertroffen wird. 

Rund 311 Millionen Menschen leben zur Zeit in den USA. Je nach Quelle gibt es im Land zwischen 200 und über 280 Millionen registrierte Schusswaffen in Privatbesitz. Was das heisst wenn Du bedenkst, dass ja da bei den 311 Millionen Menschen auch Kinder, Inhaftierte und nicht handlungsfähige Menschen dabei sind, die kaum Waffen besitzen. Mmmhhh? Moment mal - in den USA können doch auch Kinder Waffen besitzen? - Nein, nein das kann nicht sein! In Arizona wurde Anfang dieses Jahres im Abgeordneten Parlament des Staates darüber abgestimmt ob zukünftig Schüler an Universitäten und Colleges Waffen tragen dürften, um nicht zu sagen sollen. Das von einer republikanischen Mehrheit dominierte Gremium stimmte tatsächlich zu. Mit 33 zu 24 Stimmen relativ eindeutig. Da waren sich die Damen und Herren also einig ihre Kinder in Zukunft bewaffnet in die Schule zu schicken. Angeblich mit dem Ziel sich vor amoklaufenden Studenten verteidigen zu können. Ist doch eine gute Idee. Die Hürde beim Governer schaffte die Sache dann aber doch nicht. Und obwohl Jan Brewer, eine rechte, repuplikanische Politikerin ist, legte sie das Veto ein und so sind nun die Schüler in Arizona doch nicht ganz offiziell und legal mit dem Colt neben dem Sandwich im Schulranzen unterwegs... Wyatt Earp und Doc Holliday mussten schliesslich auch erst erwachsen werden bevor sie Whiskey trinken und rumschiessen durften.

The United States of America: The land of the Free. 350'000 bewaffnete Gewaltverbrechen pro Jahr, 11'000 durch Schusswaffen umgebrachte Mordopfer pro Jahr. Fast 300 Millionen Schusswaffen in Privatbesitz. 

Das heutige Adventskalender Bild: Damit nehme ich Dich mit an ein viel stilleres Örtchen. Morgen erfährst Du wohin.

Freitag, 9. Dezember 2011

San Miguel de Allende

Eine ganze Serie neuer Bilder ist auf der San Miguel de Allende Photo Gallery. Weitere folgen... 
Viel Spass!

Donnerstag, 8. Dezember 2011

Das 9. Dezember Törchen: ...SOMETHING FOR EVERYONE!


Na war ja nicht wirklich schwierig rauszukriegen wo der kleine Bär uns begegnete. Am Strassenrad in Alaska tollte er sich mit seiner Mutter, diese war wie der Blitz das Strassenbord runter gerannt und im dichten Wald verschwunden. Das passte aber dem kleinen nicht so recht und ehe er seiner Mutter folgte wollte er doch noch ein bisschen gemütlich sitzend gucken wer denn da im blue truck angebraust kam. 

Und natürlich, richtig geraten, das Bildchen von heute stammt ebenfalls aus jenem Land in dem man wohl leichter als irgend wo auf der Welt, in einem sich zivilisiert nennenden Land, zu Waffen kommt... Morgen dann mehr dazu. Für heute sag ich nur: "We've got big guns, we've got little guns and everything in between. We've got new and used. SOMETHING FOR EVERYONE!"

Heute vor einem Jahr: Weihnachtskitsch in Florida

Noch mehr Fotos von San Miguel



Über Nacht habe ich auf die Photo Gallery weitere Bilder geladen. Ausserdem gibt es auf dem englischen blog auch weitere Bilder, hier klicken.

Mittwoch, 7. Dezember 2011

Advents-Kalender-Törchen: 8. Dezember

Photo by Ursi Dürring

Das Dreckschleuderbildchen das Du gestern hinterem Törchen des blue truck Adventskalender gefunden hast, das war auf dem Dempster Highway der brachte mich an den, im Sommer, nördlichsten erfahrbarhen Punkt von Canada: Nach Inuvik. Weiter geht es mit dem Auto dann nur noch im Winter auf einer Eisstrassse die  bis nach Tuktoyaktuk führt.  

Auf jeden Fall wurde die Fahrt zum Teil eine veritable Schlammschlacht. Und nach diesem Photo hat nicht nur die Camera ziemlich versaut ausgesehen, sondern ich auch, der da aus dem Fenster gehangen...

Wie Du Dir bestimmt denkst bleiben wir für den 8. Dezember gleich nochmal im hohen Norden. Mehr dann am 9. Dezember.

San Miguel de Allende Gallery


So, jetzt ist auch die Gallery mit den Photos von San Miguel de Allende on-line.
Ich bin noch hier und es werden laufend noch mehr.
Viel Spass!

7. Dezember im blue truck Adventskalender


Ich wünsche Dir einen schönen 7. Dezember Advents-Tag. Was denkst Du wo ich mir hier so mutig die Camera zu ruinieren wagte?

Für was eine Pinkelpause manchmal gut ist. Hunderte von Monarchfaltern habe ich auf einem kleinen Plätzchen im Norden Kanadas getroffen. Und die lieferten mir auch gleich noch ein atemberaubendes Sex-Schauspiel... Dein Adventskalender-Foto von gestern: Dir hat es eine ganze Ansammlung von Wanderfaltern in Kanada gezeigt. Eine ganz interessante Spezies von Faltern, Wanderschmetterlinge. Die kleinen Kerle wandern bis zu 3'600 Kilometer pro Jahr. Das über mehrere Generationen, versammeln sich dann im Winter unweit meines momentanen Standortes, hier in Mexiko. Wirklich eine faszinierende Geschichte dieser kleinen, feinen Tiere. Willst' mehr wissen? Klicke hier für mehr. 


Dienstag, 6. Dezember 2011

Willkommen zum 6. Dezember im blue truck Adventskalender

Gestern haben Dich zwei Girls aus einem Coiffeur-Schaufenster in Vancouver mit ihren schönen Augen angeschaut.

Wo nehmen wir Dich wohl heute mit hin?

Montag, 5. Dezember 2011

Mexikanische Fahrschule - und es gibt sie doch!

Also ich habe mich immer gewundert wo und vor allem wie denn die Mexikaner Autofahren lernen. Selbst mein Lehrer in der Schule hier in San Miguel sagt, dass der Fahrausweis in Mexiko nicht "gemacht" sondern gekauft wird. Das konnte ich einfach nicht so richtig glauben, gestern habe ich mich dann selbst überzeugt und bin doch noch auf ein Fahrschulauto gestossen, mitunter sogar, ganz fortschrittlich, ein elektrisches. 

Der junge Fahrschüler muss wohl ready sein für seine Prüfung, auf jeden Fall hat er in bester mexikanischer Manier das Gaspedal seines roten Flitzers so gut im Griff, dass die kleine Kiste doch tatsächlich mit durchdrehenden Hinterrädern anrauscht. Die Fahrlehrerin aber nicht verlegen hilft dem spulenden Gefährt schon in die Gänge. - Kein Zweifel, es kann nicht mehr lange dauern bis sich auch dieser Fahrschüler den Fahrausweis ersteht. 

Neue Photo-Gallery: Topolobampo nach San Miguel de Allende

Hast Du Lust, Dir Bilder von meinem Trip durch die Barranca de Cobre anzusehen oder einige Schnappschüsse von der zügigen Fahrt von Creel bis hierher ins prächtige San Miguel de Allende? Klicke hier und lass Dich zur neuen Photo Gallery entführen.



Die nächste Gallery folgt bald und wird Dir einen Blick auf die schöne Stadt San Miguel und ihre Menschen gewährend.

Klick in der Gallery einfach auf den "Slideshow" knopf und Du kannst Dir dir Photos ganz einfach mal zum Morgen Kaffee oder beim Zähneputzen abspielen lassen. Viel Vergnügen!

Advent, Advent! - Schau her, Schau her...

Advents-Kalender


Liebe blue truck blog Leserinnen und Leser, gestern war ja der erste Advent also gibt es ab heute auf dem blue truck blog einen Adventskalender für Euch. Jeden Tag (Internetverbindung vorausgesetzt) bekommt ihr hier ein Bildchen serviert, eines meiner Reise der vergangenen rund 14 Monate. Am darauffolgenden Tag verrate ich dann wo und wann es war.

Also immer schön vorbeischauen und raten was der blue truck Klaus Euch hinters virtuelle Kalender-Törchen versteckt hat. - Viel Spass!


Natürlich läuft auch die "normale bloggerei" wie gehabt weiter.


Noch mehr Mexico Käfer...















Heute vor einem Jahr: Florida

Samstag, 3. Dezember 2011

Vorübergehend Geschlossen


Im Moment gibt's keine Helados beim Ice-Cream-Man im Park...

Freitag, 2. Dezember 2011